Balkan in der LITERATURpassage

Im November startet die LITERATURpassage ihre neue Ausstellungsreihe LITERATUR // ZEIT // SCHRIFTEN: Zeitgenössische Literaturzeitschriften stellen sich den Passagen-PassantInnen vor. Den Anfang machen Keine Delikatessen | Zeitschrift für Literatur. Schwerpunkt der Ausstellung wird die Spezialausgabe »Balkan Delikatessen« sein. Im Kundendienst-Automaten der LITERATURpassage können weiterhin für 2 Euro die Kaffeesätze (Band 3 der »Reihe mit Vorsatz«) gezogen werden. Eintritt frei

Museumsquartier

Rezension der Ausgabe „andernorts“

KD_andernorts_no18_2013keine delikatessen #18 Reisen, Reisende, das Thema der 18. Ausgabe! Geneuer gesagt: die beiden Herausgeberinnen Sarah Legler und Maria Seisenbacher betiteln es elegant „andernorts“. Denn es geht nach ihrer Vorstellung nicht nur um „Texte, die sich mit Reisenden, deren Büchern beschäftigen“; es geht auch um die „Kopfreisenden und deren Vorstellungen“. Den Auftakt macht ein langer Artikel zur weiblichen Reiselust, der uns Weltreisende wie Ide Pfeiffer oder Getrude Bell vorstellt. Schön auch die Präsentation von Büchern „nach andernorts“, von Christoph Ransmayer, Sophie Reyer, Anna Kim … Der Lyrik-Block erfreut mit Beitrögen von Lisa Elsässer, Safiye Can (deren lyrisches Debüt „Rose und Nachtigall“ soeben erschienen ist), dem chilensichen Dichter Mario Melendez, von Kerstin Preiwuß und anderen. Nach den Prosabeiträgen rundet Thomas Ballhausen das Heft mit poetologischen Exkursionen ab. Bemerkenswerst die das Heft durchziehenden Fotografien von Sabine Ziegelwanger. (buchkultur)

Präsentation #19 „Schweigen”

balkandelikatessen#19_coverDie Literaturzeitschrift „Keine Delikatessen” wird für die
#19 zu „Balkan Delikatessen”.

Originaltexte und Übersetzungen aus Südosteuropa.
Mehr Informationen

 

 

Es lesen:
Nika Dušanov
Kristina Hočevar
Kristina Posilović
Musik: Vila Madalena

Wann: Freitag, 24.10.2014, 19.00 Uhr
Wo: Au, Brunnengasse 76, 1160 Wien
http://www.viennau.com

Neue Kollegin

Weil wir dieses Riesenprojekt Balkan Delikatessen  nie nur zu zweit und nie nur aus Wien organisieren hätten können,  haben wir für diese Ausgabe Verstärkung vor Ort an Bord geholt. Von Maribor aus hat Angelika Welebil anfangs vor allem die Kommunikation zwischen den Ländern übernommen und ist im Laufe der Zeit immer mehr ins Redaktionsteam hineingewachsen.

Und weil sie seit wenigen Wochen wieder in Wien lebt,  haben wir seither eine Dritte im Bunde.
Und sie mag Tiere genauso wie wir.

Neues Thema „Tiere und andere Vögel“

Das Thema, mit dem wir unsere 20. Ausgabe beglücken,
ist ein oft besprochenes Lieblingsthema der Redaktion:

Ab sofort nehmen wir für das Thema
»Tiere und andere Vögel« entgegen.

Einsendungen: texte@keinedelikatessen.at

Modalitäten: Nicht mehr als einen Prosatext bzw. einen Essay mit jeweils max. 8000 Zeichen (ohne Leerzeichen)  bzw. nicht mehr als 10 Gedichte (nur im Word-Format).

Deadline: 1. April 2015
Erscheinungstermin: Oktober 2015

Balkan Delikatessen goes sience

Mag.(a) Angelika Welebil wird im November 2014 mit Keine Delikatessen – Balkan Delikatessen an dem Workshop »Slawische Literaturen der Gegenwart als Weltliteratur. Hybride Konstellationen«  in der Justus-Liebig-Universität Gießen teilnehmen.

Ziel des Workshops, der sich ausdrücklich auch an Nachwuchswissenschaftler_innen richtet, ist es, neue Wege zu finden, die geeignet sind, um über sprachlich und kulturell vielschichtige Literatur zu sprechen.

Datum und Ort:
12. bis 14. November 2014 an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Mehr Informationen