#11 Hunger

KD_hunger_no11_2008Unsere Welt und unser aller Leben sind von „Hunger“ geprägt – sei es die Ernährung, die für viele Menschen nicht gewährleistet ist, sei es das Sehnen nach Spiritualität und Liebe. Wir sind DichterInnen unserer eigenen Angelegenheiten, ErfinderInnen unserer eigenen Wege – durch den Dschungel der Bedürfnisse und Wünsche.

Da tut sich was bei Keine Delikatessen! Die aktuelle Ausgabe der Keine Delikatessen zeigt sich zum zweiten Mal im neuen Outfit. Während sich das veränderte Layout bereits mit dem Thema „Zeit und aus“ präsentierte, wurde mit der 11. Ausgabe die inhaltliche Seite der Zeitschrift neu konzipiert. Lyrik, Prosa, Rezensionen & Co. werden fortan von Text und Bild eines Innenhefts begleitet. Das Heft im Heft trägt den Titel „Ich bin eine Delikatesse“ und wird für jede neue Ausgabe von einer Literaturgruppe, -initiative gestaltet. Keine Delikatessen bietet diesen Gruppen die Möglichkeit, gemeinsam im geschlossenen Rahmen auftreten zu können und neben eigenen Texten auch Einblick in ihre Hintergründe zu geben. Ein musikalischer Start ist mit der Band „Schalldicht“ gelungen. Dem Heft liegt eine Cd bei!

SCHALLDICHT
„Schalldicht“ arbeitet interdisziplinär und verbindet Text und Ton in experimentellem Zusammenspiel. Grundlage sind Lyrik und Prosa von Hermann Niklas, die durch die Bearbeitung und Interpretation der Musiker neu gedeutet werden.

Cover: Verena Vollmerhaus

#11keinedelikatessen_Inhalt
Preis: leider vergriffen

#8 Plagiat

KD_plagiat_no8_2007Die Ausgabe mit dem Thema „Plagiat“ wurde mit besonderer Spannung erwartet, da sie in Verbindung mit der Lesung im Literaturhaus (Bilder auf unserer „Events“ Seite) steht. Außerdem trägt sie zum ersten Mal die neue, offizielle ISSN Nummer der Keine Delikatessen.

Das Cover des 49 Seiten zählenden Werks wurde von der bildenden Künstlerin Irene Falkner gestaltet.

#8keinedelikatessen_inhalt
Preis: 4 €

#6 drInnen sprache/identität

KD_drInnen_no6_2006Wer befindet sich außen wie innen oder mittig und bezieht dadurch ihre und seine Identität? Geht es um Sprache, unseren Umgang mit derselben oder um eine Positionierung, die nur von einem selbst ausgehen kann und zirkuliert?

Solche und andere Fragen versuchen die Beiträge der 6. Ausgabe auf insgesamt 60 Seiten zu beantworten; sei es in Prosa, lyrischer oder wissenschaftlicher Form. Erstmals wurde die Auflage um 100 Stück erhöht, um eine breitere LeserInnenschaft anzu-sprechen. Barbara Pipan gestaltete das Cover zu dieser Ausgabe.

#6keinedelikatessen_inhalt
Preis: leider vergriffen

#5 Sagen Sie uns auf: Ein Wort

KD_Sagen Sie uns_no5_2006„Sagen Sie uns auf: Ein Wort“ ist eine weitere Ausgabe der Keine Delikatessen, die einen Event hervorbrachte. In Kooperation mit der Kunstwerft, deren AutorInnen einige Texte zum 70 Seiten starken Heft beisteuerten, fand in deren Räumlichkeiten eine Lesung statt. Stephanie Grünberger, eine Stammautorin der Keine Delikatessen, gestaltete das Cover.

 

#5keinedelikatessen_inhalt
Preis: leider vergriffen

#4 Holzig & Nüchtern

KD_hozig&nüchtern_no4_2006„Holzig & Nüchtern“ war das Thema der vierten Ausgabe, das viele interessante Texte bekannter und neuer Keine Delikatessen AutorInnen hervorbrachte. In der ersten Lesung der Keine Delikatessen in einem Wiener Kaffeehaus wurden die Texte erfolgreich präsentiert.Die 68 Seiten ziert ein Umschlag, den die bildende Künstlerin Karin Thomanek gestaltete.
#4keinedelikatessen_inhalt
Preis: leider vergriffen

#3 Papier Fleisch Metall

KD.indbIm gleichen Format wie die zweite Ausgabe kam die Keine Delikatessen mit dem Thema „Papier Fleisch Metall“ heraus. Erstmals sah sich die Redaktion dazu bewogen, einen Preis von 2 Euro zu veranschlagen, um die Druckkosten für das 60 Seiten starke Werk auslegen zu können. Auch wurde im Zeichen dieser Ausgabe erstmals ein Event zur Präsentation der Keine Delikatessen veranstaltet. Die Cover- und teilweise Innengestaltung durch den bildenden Künstler Josef Karl war eine Neuheit. Das Konzept, jede weitere Ausgabe von einem/einer Künstler/in gestalten zu lassen, sollte für die folgenden Hefte fortgesetzt werden.

#3keinedelikatessen_inhalt
Preis: leider vergriffen

#2 Alles verdeckt

Cover_allesverdecktDie zweite Ausgabe der Keine Delikatessen, erstmals mit einem Thema, wurde von einem erweiterten Team gestaltet. Mit professionellem Layout ausgestattet, wurde das im Digitaldruck hergestellte quadratische (21×21 cm) Heft in der Stärke von 48 Seiten ein zweites und letztes Mal gratis ausgegeben.

 

#2keindelikatessen_inhalt
Preis: Gratisausgabe, leider vergriffen